...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
Weltfriedensdienst e.V.
04.05.2018 17:30 - 20:00
Sharehaus Refugio Lenaustraße 4 12047 Berlin Neukölln

KOMPASS #6 Launch: Migration anders denken

Jede Wanderungsbewegung hat ihre ganz eigene Geschichte. Zwölf Beiträge rund um Migration, die unsere SüdpartnerInnen in Afrika, Südamerika und Asien gesammelt und aufgeschrieben haben, finden sich in diesem KOMPASS #6. Sie werfen ein neues Licht auf die unterschiedlichen Facetten von Migration. Wir laden ein, sich mit uns auf eine Reise zu begeben und einen Perspektiv-Wechsel zu erleben.

Mit der diesjährigen Ausgabe des KOMPASS „Migration anders denken“ begegnen wir mit „Perspektiven aus dem Globalen Süden“ den unterschiedlichen Facetten von Migration.
Anders als in Mainstream-Diskursen liegt der Schwerpunkt dabei auf Migration quer über die Südhalbkugel. Laut der internationalen Organisaion für Migration macht die die Süd-Süd-Migration, mit mittlerweile mehr als 92 Millionen MigrantInnen, den größten Teil der weltweiten Migration aus. Im KOMPASS #6 werfen 12 Beiträge, die unsere SüdpartnerInnen in Afrika, Südamerika und Asien gesammelt und aufgeschrieben haben, ein neues Licht auf die Thematik.Mit Storytelling über Xenophobie in Südafrika, Genderrollen in Simbabwe, Pastorialismus in Kenias Norden weiten wir unsere Blicke. Migrationsgeschichten der Residentes in Bolivien oder Nepalesischer WanderarbeiterInnen sind nur einige der facettenreichen Beispiele.

Ein Perspektiv-Wechsel

„Migration anders denken“ hinterfragt unser Verständnis von Migration als Problem und fordert dazu auf, das Potential von Wanderbewegungen zu sehen. Zur Veröffentlichung des KOMPASS #6 laden wir dazu ein, einen Perspektiv-Wechsel zu erleben. Begleitet wird die Reise von der Friedensfachkraft Elmar Lagner, einen ehemaligen Projektmitarbeiter des Weltfriedensdienst e.V. in Südostasien.
Treffpunkt ist das Neuköllner Refugio, ein Gemeinschaftshaus für Geflüchtete und BerlinerInnen. Am Abend erwartet uns zudem die syrisch-orientalische Küche der Berlinerin Malakeh Jazmati, die vor ihrer Flucht nach Deutschland, als eine bekannte Fernsehköchin im arabischen Raum galt. Wir freuen uns auf Euren Besuch, bitten um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit@weltfriedensdienst.de und ermutigen zur Weiterleitung dieser Einladung an Interessierte.

https://wfd.de/kompass-6-launch-migration-anders-denken/

Kontakt:
Stefanie Wurm
Telefon:
+49 30-253 990-0