...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
CAREA e.V.
16.05.2019 17:00 - 23.06.2019 15:00
bei Kassel

Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko

Methodisch vielfältig werden Themen behandelt wie Geschichte & Politik Mexikos, Menschenrechte, Situation in Chiapas, zapatist. Aufstand, Aufgaben von Beobachter*innen, kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Perspektive und Öffentlichkeitsarbeit. Seminarkosten sind 160 bis 200€ nach Selbsteinschätzung zzgl. Fahrtkosten sowie 10€ für einen Reader. Das Seminar findet in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP statt.

CAREA e.V. führt zwei Mal jährlich Vorbereitungsseminare für die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko durch - einmal im Mai/Juni und einmal im November/Dezember. Die genauen Daten des nächsten Seminars sind: 16.05. bis 19.05. und 20.06. bis 23.06.2019.

Voraussetzungen für einen Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in sind neben der vollständigen Teilnahme am zweiteiligen Vorbereitungsseminar u.a. sehr gute Spanischkenntnisse, Teamfähigkeit, psychische und physische Belastbarkeit, ein Mindestalter von 21 Jahren sowie die Eigenfinanzierung des Mexikoaufenthaltes.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt ! Also meldet euch rechtzeitig an !

 

 

 

 

https://carea-menschenrechte.de

Kontakt:
CAREA Büro
Telefon:
030/4280 5666