...
Eine Welt Stadt Berlin ist
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER)
grenzgänger | forschung und training im Netzwerk Migration in Europa e.V.
14.01.2018 14:00 - 16:00
Berlin Kreuzberg

Offener Stadtrundgang: Was bewegt die Welt?

Wir folgen den Spuren, welche Flucht und Migration mitten in der Stadt hinterlassen haben. Wir erfahren von Flucht und Migration in der Nachkriegszeit, suchen Fabriken von Schokolade und Tabak als Zeugen geschichtlicher Verbindungen und betreten Orte geprägt durch Migrant*innen, die für den eigenen Aufenthalt kämpfen. Dabei werfen wir Fragen auf: Warum verlassen Menschen ihre Heimat und nehmen das Risiko kostspieliger und lebensgefährlicher Wege auf sich? Was sind Migrations- und Fluchtmotive? Kleine Wege in Kreuzberg zeigen die großen Verbindungen: Ein Rundgang als Erklärungssuche.

Treffpunkt ist die Waldemarbrücke (Waldemarstraße zwischen Legiendamm und Leuschnerdamm): https://www.openstreetmap.org/way/106471824#map=17/52.50420/13.41730

Der Rundgang dauert etwa 2 Stunden und endet am Mehringdamm. Vom Kottbusser Tor zum Halleschen Tor fahren wir mit der U-Bahn (Fahrrad ist auch möglich).

Teilnahmebeitrag nach eigenem Ermessen (5-12€).

http://grenzgaenger-berlin.de/stadtrundgaenge-berlin

Kontakt: / 030 / 680 856 8514